Freiheit ohne Druck – Der Suchthilfe-Podcast


Projektbeschreibung:

Sucht ist in unserer Gesellschaft Alltag und trotzdem ein Tabu. Jede*r kennt jemanden, der*die jemanden kennt, der*die mal Suchtprobleme hatte – oder gegenwärtig hat. Trotzdem scheint es nicht leicht zu sein, darüber zu reden oder sich Hilfe zu suchen. Die Zugänge sind meist eher hochschwellig, die Suche nach Beratung und Hilfe ist häufig schambesetzt. So klafft eine Lücke zwischen Suchtprävention, Suchtberatung/-hilfe und Selbsthilfe. Deswegen haben wir April 2019 haben im Therapieverbund Ludwigsmühle, einem gemeinnützigen Suchthilfeträger in Rheinland-Pfalz, den ersten deutschen Suchthilfepodcast „Freiheit ohne Druck“ gestartet. Bislang wurden knapp 50 Folgen produziert, u.a. zu den Themen Suchttherapie oder Kindern aus suchtbelasteten Familien. So möchten wir niederschwellig Wissen und Ansätze zur Hilfe vermitteln und zudem zur Entstigmatisierung von suchterfahrenen Menschen beitragen. Wir haben zwei Rubriken entwickelt: Freiheit ohne Druck – Selbsthilfe mit konkreten Hilfeansätzen rund um das Thema Sucht und Freiheit ohne Druck – Hintergrund mit hilfreichen Informationen zum Suchthilfesystem, Suchtmitteln. Der Podcast ist auf den gängigen Podcast-Plattformen kostenfrei verfügbar, wie Spotify, Google-Podcasts oder auch Apple-Podcasts.

Internet:

http://www.freiheitohnedruck.de

Kontakt:

Dr. Dirk Kratz & Marc Hasselbach

freiheitohnedruck@ludwigsmuehle.de
facebook.com/freiheitohnedruck
instagram.com/freiheitohnedruck

X