KISS Hamburg – Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“

Projektbeschreibung:

Das zukunftsweisende Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“ greift die aktuellen Themen und Herausforderungen der Selbsthilfe auf, mit dem Ziel neue Onlineangebote für die Selbsthilfeunterstützung in Hamburg zu entwickeln. Hierfür wurde zunächst eine umfassende Befragung durchgeführt. Darüber hinaus bietet das vierteljährliche Forum „Neue Wege in der Selbsthilfe“ Interessierten die Möglichkeit, sich über die Zukunft der Selbsthilfe austauschen. Ein erstes Projektergebnis ist die KISS Hamburg Selbsthilfe-App. Ergänzend zu den bestehenden Onlineangeboten von KISS Hamburg ermöglicht die App einen niedrigschwelligen Zugang zu den vielseitigen Unterstützungsleistungen von KISS Hamburg, bündelt die wichtigsten Informationen und Termine rund um die Selbsthilfe, bietet zusätzliche Anreize zum Beteiligen und Mitmachen und erhöht insgesamt die Sichtbarkeit und Erreichbarkeit von Selbsthilfegruppen in Hamburg. Die über 1000 bei KISS Hamburg registrierten Selbsthilfegruppen haben im Chatbereich zudem die Möglichkeit, sich auch online in einem geschützten Raum auszutauschen. Dies ist ein gemeinsames Projekt von Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. mit seinen Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen (KISS Hamburg) und AOK Rheinland/Hamburg.

Internet:

https://www.kiss-hh.de/neue-wege.html

Kontakt:

KISS Hamburg

Projekt „Neue Wege in der Selbsthilfe“

Anke Heß, Projektleitung

Claudia Schröder, Projektmitarbeiterin

Kreuzweg 7, 20099 Hamburg

Tel: 040 – 537 978 977

E-Mail: selbsthilfeprojekt@paritaet-hamburg.de

X