Wissenschaftliche Begleitung

Das Digitalisierungsprogramm entwickelt sich stetig weiter und wird dabei fachlich unterstützt.

Ziele

Wesentliche Ziele der wissenschaftlichen Begleitung liegen darin,

  • die Herausforderungen, Gelingensbedingungen und Erfahrungen aus der Durchführung der einzelnen Projekte zusammen zu tragen,
  • eine systematische Bestandsaufnahme zu den Ergebnissen des Programms vorzunehmen,
  • diese zu analysieren, um das BMFSFJ bei der fachlichen Ausrichtung und Weiterentwicklung des Förderprogramms zu unterstützen sowie
  • Erkenntnisse zu förderlichen Rahmenbedingungen für die Gestaltung der digitalen Transformation in der Freien Wohlfahrtspflege zu produzieren.

Wissenschaftliche Expert:innen 2022

Caroline Paulick-Thiel
Director Politics for Tomorrow und Strategisches Design
Prof. Dr. Lars Harden
Geschäftsführer aserto GmbH & Co. KG
Professor an der Hochschule Osnabrück/
Unternehmensberatung, insbes.
Kommunikationsberatung für kleine und
mittelständische Unternehmen

Kontakt

Jana Klawitter (Referat für Digitalisierung/ Leitung der Koordinierungsstelle)